HOME

> ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DES CENTRE HISTORIQUE MINIER

Reservierungsbedingungen Besichtigung und Restaurant

Telefonische oder schriftliche Wahl der Optionen so früh wie möglich mit ungefährer Teilnehmerzahl.

Die Reservierung wird verbindlich, wenn die Anzahlung von 30 % des Gesamtpreises und ein Exemplar des Reservierungsformulars mit der Unterschrift des Kunden an das Centre Historique Minier vor dem Abgabetermin, der auf dem Reservierungsformular angegeben ist, zurückgeschickt worden sind. Ohne Rücksendung des Reservierungsformulars vor dem Abgabetermin werden die Optionen automatisch annulliert.

Bestätigung der genauen Teilnehmerzahl 10 Tage vor der Besichtigung oder dem Essen, andernfalls wird die Rechnung auf Grundlage der ursprünglichen Reservierung ausgestellt, auch wenn es weniger Teilnehmer gibt.

Die Zusammenstellung des Menüs muss für die gesamte Gruppe identisch sein (dieselbe Vorspeise, dasselbe Hauptgericht, dieselbe Nachspeise) und muss 15 Tage vor dem Termin für den Restaurantbesuch bei uns eingehen. Andernfalls suchen wir selbst die Speisen aus.

Falls Sie die Zusammenstellung Ihrer Menüs abändern möchten, müssen Sie die Reservierungsabteilung informieren, die die Abänderung in Absprache mit dem Restaurant vornimmt.

Das Essen des Busfahrers ist gegen Vorlage des Fahrtenblatts kostenlos (soweit das Restaurant nicht voll ist): entweder das Tagesgericht, ein Getränk, eine Nachspeise und ein Kaffee, falls die Gruppe nicht im Restaurant isst oder das durch die Gruppe ausgewählte Menü, falls sie im Restaurant isst.

Späte Anmeldungen

Im Falle einer Anmeldung von weniger als 15 Tagen vor dem Beginn der Dienstleistung ist der Gesamtbetrag bei Reservierung fällig.

Kostenlose Besichtigung für die Begleitpersonen:
– Schulgruppen: 1 pro Gruppe von 10 zahlenden Kindern. Gruppen unter 20 Schülern: kein freier Eintritt.
– Erwachsenengruppen: 1 pro Gruppe von 30 zahlenden Personen

Die Preiskonditionen gelten für die gesamte Gruppe von mindestens 20 zahlenden Personen, die Gegenstand einer Reservierung bei unserer Reservierungsabteilung war. Für alle anderen Fälle gilt der Preis für Einzelpersonen.
Abänderungen und Reservierungen sind bei unserer Reservierungsabteilung vorzunehmen:
Tel.: 03 27 95 82 96 montags bis freitags von 8:30 Uhr bis 17 Uhr
E-Mail: reservations@chm-lewarde.com

Stornierungs- und Abänderungskonditionen

Falls die Stornierung innerhalb von 10 Tagen vor dem gebuchten Termin erfolgt, wird die Anzahlung nicht zurückerstattet (Besichtigung und/oder Restaurant).

Stornierung einer Reservierung im Restaurant

Falls die Stornierung 2 bis 14 Tage vor dem Datum des Restaurantbesuchs erfolgt, sind wir gezwungen, 50 % des Betrags der Dienstleistung einzubehalten.

Falls die Stornierung weniger als 48 Stunden vor dem Datum des Restaurantbesuchs erfolgt, werden 100 % des Betrags für die Dienstleistung einbehalten.

Verspätung

Bei mehr als 15 Minuten Verspätung ist das Zentrum nicht mehr in der Lage, Ihnen die komplette Besichtigung zu gewährleisten, welche demnach um die jeweilige Verspätung gekürzt wird. Falls unsere Museumsführer verfügbar sind, können Sie sich dennoch auf Wunsch für eine komplette Besichtigung gegen Zahlung einer Verspätungspauschale von 10 Euro pro ½ Stunde Verspätung und pro Besuchergruppe entscheiden.

Zahlungskonditionen Besichtigung und Restaurant

Der Verantwortliche der Gruppe zahlt bei der Kartenverkäuferin an der Kasse die Besichtigung und beim Restaurantleiter die Menüs (zwei Zahlungen vorsehen).

Ein Zahlungsaufschub wird ausschließlich bei Vorlage eines Gutscheins oder eines Auftragsformulars nach vorheriger Zustimmung akzeptiert.

Besonderheiten

Die Reservierungszeiten entsprechen dem Beginn der Besichtigungen: Bitte finden Sie sich 15 Min. früher ein.

Die Unterschrift auf dem Reservierungsformular gilt als Annahme der allgemeinen Geschäftsbedingungen des Centre Historique Minier.

Das Centre Historique Minier behält sich im Falle höherer Gewalt das Recht einer jedweden Stornierung vor. (Fälle höherer Gewalt: Strom-, Gasausfall, Brand, Wasserschäden, Versorgungsengpässe, Demonstrationen, Tumulte, Streik jeder Art). In diesem Fall wird der komplette in Form einer Anzahlung überwiesene Betrag rückerstattet.